Grünes Labor eröffnet in der Smart City Graz

DWeiterentwicklung der Urban Box in Richtung Modularer Holzbau und Begrünung inkl. begleitendem Monitoring. Das Green.LAB in der Smart City Waagner Biro soll ein Lern-, Arbeits- und Produktionsraum für urbanes Grün sein. Zugleich wird das Stadtteilmanagement ihren Standort im neuen green.LAB haben. Das green.LAB Graz wird offiziell am Freitag, dem 5. April 2019 ab 11 Uhr eröffnet.

Wo es grün ist, sind Menschen gerne

as green.LAB Graz – im Smart City Graz Stadtteil im Umfeld der Waagner Biro Straße gegenüber dem Grazer Science Tower gelegen – gewinnt und vermittelt bis 2021 Erkenntnisse über grüne Infrastruktur. Diese münden in Maßnahmen zur Klimawandelanpassung und helfen dabei unsere Städte auch langfristig als positive Lebensräume zu erhalten. In einem transportablen und modularen Gebäude in Holzbauweise demonstriert das green.LAB Graz, wie Bauwerksbegrünungen in Architektur integriert werden können. In Kombination mit Regenwassermanagement und effizienter Energieversorgung entstehen so intelligente Gebäude mit angenehmem Innenraumklima und positiver Wirkung auf das städtische Kleinklima. Das green.LAB Graz ist somit eine grüne Oase für die Menschen und öffentlich zugänglicher Lern-, Produktions- und Ausstellungsraum zum Thema urbanes Grün. Darüber hinaus ist das green.LAB Motor und Initiator vielfältiger intelligenter Zwischen- und Übergangsnutzungen auf weiteren Brachflächen im Stadtteil und fördert dessen Entwicklung durch passgenaue Angebote.

Das green.LAB Graz ist in der Waagner Biro Straße angekommen. Gefertigt von Kulmer Holzbau hat sie ihren neuen Standort in der Waagner Biro Straße erreicht. Derzeit ist hier noch eine Baustelle, bis die Box vollständig begrünt und fertig gestellt ist. Am 5. April 2019 ab 11 Uhr wird das green.LAB Graz dann offiziell eröffnet.

Machen Sie mit!

Sie sind herzlich eingeladen grüne Infrastruktur vor Ort zu erkunden, mitzugestalten und umzusetzen! Das Team des green.LAB Graz freut sich über Ihr Interesse, Ihren Besuch und Ihre Ideen!

Die Stadt Graz bietet Förderungen für urbane Begrünungen. Nähere Informationen finden Sie auf der Website des Umweltamtes der Stadt Graz.

Projektpartner green.LAB Graz

 

Konsortialführer und Eigentümer der BOX ist die Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH. Weitere Projektpartner sind die Stadt Graz (Stadtbaudirektion und Umweltamt), das StadtLABOR, die Energie Steiermark, die Technische Universität Graz, Nußmüller Architekten und GrünStattGrau.

Gefördert wird das Kooperative Forschungs- und Entwicklungsprojekt vom Klima- und Energiefonds aus Mitteln des Programms Smart Cities Demo

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Smart Cities Demo” durchgeführt.