10. Mai 2017 | vor.ort Waagner-Biro

Pilotprojekt Natur.Werk.Stadt
Ein neuer Baustein in der Smart City

Im Grazer Stadtentwicklungsgebiet Smart City Waagner-Biro startete vergangene Woche das gemeinnützige Beschäftigungsprojekt Natur.Werk.Stadt.

Natur.Werk.Stadt lässt den Ort weiter zu einem lebendigen Labor wachsen und findet als Pilotprojekt des Naturschutzbund Steiermark, initiiert im Rahmen der Sondierung LIVING GREEN CITY und in Kooperation der St:WUK, dem Land Steiermark, dem AMS Steiermark, dem Stadtlabor sowie dem Institut für Architektur und Landschaft (TU Graz), dem Institut für Biologie (KFU Graz) und dem Studio Andreas Goritschnig – DESIGNING TRANSFORMATION statt.

Ziele sind integrierte Möglichkeiten der Stadtökologie, des urbanen Naturschutzes, der Integration vielfältiger lebendiger Grünräume in die Stadtentwicklung, sowie neue green Jobs in der Stadt auszuloten. Insbesondere soll durch innovative Flächennutzung zur Verbesserung des städtischen Mikroklimas und zum Erhalt bzw. zur Förderung der heimischen Biodiversität und der urbanen Lebensqualität beigetragen werden.
Acht MitarbeiterInnen wird mit dem Projekt ein Neustart ins Arbeitsleben ermöglicht.
Am Ende der Pilotphase soll das Projekt in das GREEN LIVING LAB überführt werden, das zukünftig einen festen Platz in der entstehenden Smart City einnehmen wird.
Das Pilotprojekt wird vorerst von Mai bis Oktober 2017 vor.ort und rund herum im Stadtteil arbeiten.

Wenden Sie sich bei Interesse jederzeit gerne an DIin Franziska Schruth unter franziska.schruth@stwuk.at!

GreenLab